Akku-Packs für Mobiltelefone

Nokia_Battery

Nokia_BatteryDas Smartphone den ganzen Tag benutzen, ohne sich Gedanken über den Akku machen zu müssen, ist für viele ein Traum. Wem unterwegs schon einmal der Saft ausgegangen ist, der weiß wie schwer einem das den Tag machen kann. Kein Zugang mehr zu den e-Mails und Adressbuchdaten, keine Möglichkeit sich vom Handy den Weg weisen zu lassen oder Bescheid zu sagen, dass man wegen all dieser Schwierigkeiten zu spät zum Treffen kommt.

Um diese Probleme zu umgehen, gibt es Akku-Packs für mobile Geräte, wie Smartphones, Tablets, Kameras und sogar Laptops. So kann man sein Gerät den ganzen Tag maximal nutzen, ohne sich Gedanken machen zu müssen, ob bald die Batterie leer wird.

Die kleinsten Geräte sind kaum größer als ein Lippenstift und sind aufgrund ihrer geringen Kapazität für kleinere Geräte, wie zum Beispiel Smartphones oder MP3 Player geeignet. Sie laden das Handy mindestens einmal ganz auf.

Je größer die Akku Packs, desto öfter schaffen Sie es das Gerät aufzuladen. Man beachte aber, dass die großen Geräte auch viel Gewicht (bis zu knapp 600 Gramm) mitbringen und etwas unhandlich sein können. Größere Akku Packs bieten aber auch den Vorteil, dass man oft mehrere Geräte gleichzeitig damit aufladen kann, was praktisch sein kann, wenn man zu mehreren unterwegs ist oder viele Geräte gleichzeitig nutzt.

Zu beachten ist jedoch, dass alle Hersteller sehr großzügige Angaben bei der Ladefähigkeit ihrer Akku Packs machen. Sie geben an, mit wie vielen Milliamperestunden (mAh) der Akku beim Aufladen befüllt werden kann. Beim Aufladen des Smartphones liefert der Speicher, aber nie die ganze Menge. Bei der Umwandlung der Spannung des Akkus (3,7 Volt) auf die USB-Spannung im Ladekabel (5 Volt) gehen zwischen 36% und 46% der Energie verloren.

Trotz dieser Tatsache sind Akku Packs sehr praktisch. Die preiswertesten Geräte sind ab ca. € 20 zu haben und verhindern so, dass einen die Smartphonebatterie im Regen stehen lässt.