Android-Technologie

Android_robot.svg

Als Apple mit dem iPhone seinen Siegeszug begann, waren die anderen Telefonhersteller zunächst rastlos. Sie hatten dem nicht entgegenzusetzen. Ausgerechnet Google kam zur Hilfe und schuf mit Android ein alternatives Betriebssystetm für Smartphones und Tablets. Android ist heute so beliebt, dass nicht einmal der US-Präsident sein Gerät aus der Hand gegen will. Der Vorteil bei Android ist, dass es anders als iOS unabhängig von Hersteller ist. Jeder kann sein Telefon mit diesem Betriebssystem ausstatten. Regelmäßige Updates machen es auch so sicher wie möglich, zumindest was die Veröffentlichungen von Google betrifft. Viele Hersteller bauen aber auch noch eigene Elemente ein, was zwar bisweilen das System verbessert, andererseits Updates und sicherheitsrelevante Patches länger brauchen als bei den reinen Android-Geräten.

Heute teilen sich Android und iOs fast den Markt, wobei zahlenmäßig weitaus mehr Androidgeräte verkauft werden. Das Betriebssystem hat es möglich gemacht, auch günstige Geräte anzubieten, was gerade in den Schwellenländern ein großer Vorteil ist.

Viele Apps werden heute erst für die eine, dann für die andere Platform entwickelt. Manche Kasino-Apps wie die blackjack app oder bestimmte Spiele wie Autorennen gibt es zunächst nur für iOS, um Erfahrungen zu sammeln, die man dann bei der Android-Variante gut gebrauchen kann, was die Rennfahrer und Glücksspielers unter den Androidusern umso mehr freuen wird.

Die meisten Hersteller von Software für Smartphones und Tablets programmieren ihre Produkte heute am Ende dann doch für Android und iOs, um auf beiden Märkten präsent zu sein. Allerdings hat es nur Android in die Smartboxen und die Smart-TVs geschafft, in der Hoffnung, auf diesem Weg endlich das Internet auch ins Wohnzimmer und auf den großen Bildschirm zu bringen. Auch bei modernen Display-Systemen sieht man immer häufiger Android-Programm laufen – bisher war das eine Windows-Domäne. Heute entwickelt Google nicht mehr alleine, sondern stimmt sich mit den Mitgliedern der Open Handset Alliance ab.