Antivirusprogramme für Mobiltelefone

antivirus-for-computers

antivirus-for-computersBei Desktop Computern und Laptops ist Antivirus Software allgegenwärtig und jeder ist sich im Klaren darüber, dass diese Software ein Muss ist. Dass bei Smartphones auch ein Risiko besteht, ist vielen Nutzern nicht in gleichem Maße bewusst.

Das liegt vielleicht daran, dass Viren auf Computern anders arbeiten, als auf Smartphones. Auf Computern kann ein Virus ohne Problem auf sämtliche Programme und gespeicherte Daten zugreifen und diese an Dritte weiterleiten. Auf Smartphones arbeitet jede App für sich und kann nicht ohne weiteres auf die Informationen anderer Apps zugreifen. Dies bietet an sich schon Sicherheit, denn auch wenn doch ein Virus auf das Gerät gelangt, wäre es trotzdem sehr isoliert.

Gefälschte Apps

Eine ernstzunehmende Gefahr bei Smartphones sind jedoch gefälschte Apps. Im Google Play Store und in Apples App Store treten diese gleichermaßen auf. Sie ähneln bekannten Apps, denen Nutzer vertrauen und sind kostenlos. So laden sie zum Download ein. Solche Apps versendem dann zum Beispiel versteckte Nachrichten auf teure ausländische Nummern und treiben so die Rechnung in die Höhe.

Nutzer können sich hier schützen, indem sie neue Apps zuerst online recherchieren. So können Sie die Legitimität und Sicherheit überprüfen.

Gefälschte Wi-Fi Netzwerke

Ein weiteres Risiko sind gefälschte Wi-Fi Netzwerke. Diese ähneln kostenlosen, öffentlichen Netzwerken, wie sie zum Beispiel in Restaurants zu finden sind. Loggt man sich ein, bekommt ein Dritter Zugang zu gespeicherten Daten, wie zum Beispiel Passwörtern oder Kreditkarennummern. Nutzer können sich dagegen schützen indem sie sich nur in Netzwerke vertrauter Anbieter einloggen.

Virenschutzprogramme

Über die letzten Jahre wurde mehr in die Entwicklung von Schutzprogrammen für Smartphones investiert. Da dies recht teuer und Zeitaufwändig ist, fällt dies kleineren Firmen schwer. Heute sind zahlreiche gute Programme für Smartphones erhältlich, die jedes Jahr neu getestet und bewertet werden. So können sich Nutzer gezielt informieren und eine gute Entscheidung treffen, die ihren Ansprüchen gerecht wird.